Haben Sie Fragen?
Dann kontaktieren Sie uns!
Zu den Videos
xxx

29. Oktober 2014

Serra-Skulptur handmade by STEELforming

Stahl in seiner schönsten Form

Richard Serra – aus der internationalen Kunstszene ist der expressionistische amerikanische Bildhauer nicht wegzudenken. Weltweit bekannt für seine begehbaren, experimentellen Großplastiken aus industriellen Werkstoffen, sprechen seine Skulpturen eine Kunstsprache, die unmittelbar, körperlich, physisch wahrnehmbar ist. Handmade by STEELforming, dem Südwestfälischen Spezialisten für Umformtechnik, präsentieren diese imposanten Objekte Stahl in seiner schönsten, künstlerischen Ausprägung.

Stahlobjekte für den Außenraum – Unikate made by STEELforming

Stahl als Form der Kunst – 2010 stellte sich SFG STEELforming, ein Branchenprimus im Bereich Umformtechnik, erstmals der Herausforderung als „Kunst-Produzent“. Fünf vertikale Außenraum-Stahlobjekte sind seitdem in Burbach-Niederdresselndorf, beziehungsweise vormals in Freudenberg, entstanden – in enger, konstruktiver Zusammenarbeit mit dem renommierten, sympathischen Künstler, der die SFG STEELforming-Produktion vor einiger Zeit persönlich besuchte.

Präzise, maßgenau und handgefertigt setzen die Unikate auf das perfekte, geniale Zusammenspiel von Proportionen und Material. Meist installiert im öffentlichen Raum, überzeugen viele der Serra-Skulpturen durch eine überraschende, illusionäre Leichtigkeit, die die faktische Sperrigkeit, die tatsächliche Dimension, die oft mehrere Meter in Höhe und Breite umfasst, vergessen lässt. Ein besonderes Phänomen der meist mehrteiligen, geschwungenen, wetterfesten Stahlelemente: Sie laden den Betrachter ein zum aktiven Beobachtungsprozess. Setzen das Publikum wortwörtlich in Gang, in Bewegung. Und animieren zur intensiven Auseinandersetzung mit dem Kunstwerk von allen Seiten, aus allen Perspektiven.

Running Arcs – Kunst in besonderer Dimension

Running Arcs – ausgeliefert Mitte September 2014 – ist die fünfte Serra-Skulptur aus der STEELforming-Produktion. Drei grandiose, vier Meter hohe Bögen, verbinden sich darin in räumlicher Perfektion zu einem beeindruckenden Ganzen. Kurz vor ihrer abschließenden Sandstrahlung und dem Versand per Sattelschlepper stand die Außenplastik schon im Kunstinteresse: Christian W. Thomsen aus Siegen, Professor für Anglistik, Kunstliebhaber und bekennender Serra-Fan, nahm die großflächige Skulptur gemeinsam mit seiner Ehefrau auf dem Betriebsgelände in Burbach-Niederdresselndorf in Augenschein. Die Idee dahinter: Der Buchautor hat dem Kunstwerk mit den besonderen Dimensionen, beziehungsweise SFG STEELforming als „Kunst-Produzent“, in seinem gerade erschienenen Buch „Neue Zweite Blicke – Sehgeschichten aus dem Siegerland“ einen Textteil gewidmet.

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, STEELforming