Haben Sie Fragen?
Dann kontaktieren Sie uns!
Zu den Videos
xxx

29. April 2014

Unterflur-Liftstation für Selbstpresscontainer:

Moderne Technologie braucht nur wenig Raum

Unterflur-Liftstationen für Selbstpresscontainer sind dort die willkommene Lösung, wo der Platz vor Ort begrenzt ist. Außerdem können unterirdisch installierte Entsorgungsstationen für den Betreiber besonders in Ballungsräumen einen Kostenvorteil bedeuten, weil hier Betriebsflächen oft sehr teuer sind.

Raumsparend und unauffällig:
Das herausragende Wesensmerkmal der H&G-Unterflur-Liftstation: Der Selbstpresscontainer verschwindet komplett unter der Erde. Was oberirdisch übrig bleibt, sind lediglich kleine, unauffällige Einwurfsäulen. Standardmäßig ist die H&G-Unterflur-Liftstation mit einem Einwurfschacht versehen. Sie kann auf Wunsch auch mit einer hydraulischen Hub-Kipp-Vorrichtung ausgestattet werden.

Die Funktionsweise:
Im Fundamentbehälter ist ein Scherenhubtisch mit einer Hubkraft von 10 t installiert. Der Scherenhubtisch bietet genug Platz, um einen Selbstpresscontainer aufzunehmen. In diesem Selbstpresscontainer wird der Wertstoff gepresst und verdichtet. Das Befüllen des Selbstpresscontainers geschieht über eine oberirdisch zu erreichende Einwurfvorrichtung.

Im Detail:
Für kleinere Handmengen kann der Selbstpresscontainer über den Einwurfschacht EUROPAplus gefüllt werden, der oberirdisch installiert ist. Wahlweise kann die Liftstation auch mit der einer Hub-Kipp-Vorrichtung als Sonderausstattung versehen werden. Diese nimmt einen Müllbehälter auf und leert diesen hydraulisch – indem der Container in die Einfüllöffnung gekippt wird. Durch eine Zugangskontrolle ist nur berechtigten Nutzern der Zugriff möglich – wahlweise über einen herkömmlichen Profilzylinder oder über ein modernes elektronisches Identifikationssystem. In der Presse angekommen, wird der Wertstoff im Selbstpresscontainer gepresst und verdichtet. Alle Vorgänge werden mittels Kabelfernbedienung gesteuert. Je nach Bedarf kann vor Ort auch eine feste Bediensäule installiert werden. Zum Leerungsvorgang des unterirdischen Selbstpresscontainers wird dieser mit dem Scherenhubtisch nach oben gefahren. Ist der Scherenhubtisch vollständig herausgefahren, wird die Gehwegplattform in einem weiteren Schritt schräg nach oben gekippt. Dies ermöglicht eine problemlose Entnahme des Containers zur Leerung.

Maximale Kraft bei maximaler Sicherheit:
Aus Sicherheitsgründen umgibt eine Sicherheitsschaltleiste die komplette Gehwegplattform. Während der Container nach unten fährt, sorgt die Sicherheitsschaltleiste dafür, dass der Senkvorgang sofort gestoppt wird, sobald etwas zwischen die bewegenden Teile gerät. So ist stets gewährleistet, dass das Bedienpersonal vor Verletzungen oder Quetschungen sicher geschützt ist.

Veröffentlicht unter Allgemein, H&G

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen